LEITBILD

start
 
 
 
 
 
 

Leitbild

Museen, Ausstellungen und Sammlungen sind Orte des Wissenstransfers und gesellschaftlichen Diskurses – und damit einzigartige Lern- und Erlebnisorte mit hohem innovativen Potenzial. Die Arbeit im Museum erfordert spezifische fachwissenschaftliche, kuratorische, vermittelnde, organisatorische und immer mehr auch managementbezogene Fähigkeiten.

museOn hat sich zum Ziel gesetzt, alle Bereiche des Museums-, Ausstellungs- und Sammlungswesens abzudecken: Sammeln, Beschreiben, Interpretieren, Ordnen, Bewahren, Restaurieren, Konservieren, Entleihen, Versichern, Transportieren, Ausstellen, Animieren, Inspirieren, Unterhalten, Vermitteln, Bilden, Erziehen, Lernen, Ausbilden, Fortbilden, Werben, Organisieren, Kommunizieren, Managen, Führen etc.

museOn entwickelt wissenschaftliche Weiterbildungsprogramme für eine zielgerichtete Professionalisierung von Museumsfachleuten. Durch die Beteiligung von Partnern aus der Museumslandschaft über Public-private-Partnerships werden Dynamik und Innovation der Angebote an die Bedürfnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer permanent angepasst. Zudem wird einem schnell wachsenden und sich stetig verändernden Markt Rechnung getragen. Die modular aufgebauten Programme zielen auf eine Vermittlung auf dem Stand nachhaltiger, multifunktional anwendbarer und zukunftsorientierter Technologien unter dem Einsatz von mehrdimensionalen Vermittlungsstrategien.

museOn erforscht die Bedingungen museumsbezogener Weiterbildung. Die Forschung konzentriert sich auf Fragen der Vermittlung von Sammlungswissen, der Ausstellungskonzeption und Öffentlichkeitsarbeit. Die Entwicklung geeigneter Lernsettings für museumsbezogene Weiterbildung ist ebenfalls ein zentraler Forschungspunkt.

museOn vernetzt Studierende und Dozierende, Museum und Universität und fördert den Austausch auf allen Ebenen der Museumsarbeit. Über eine digitale Community wird es Lernenden möglich sein, sich aktiv an der Entwicklung des „Museums der Zukunft“ zu beteiligen.