Abschlüsse

Welche Abschlüsse kann ich erhalten?

Sie können in der ersten Testphase entweder eine Teilnahmebescheinigung oder ein Certificate of Advanced Studies (CAS) erhalten. Die Angebote von museOn | weiterbildung und netzwerk sind als Baukastensystem aufgebaut. Das heißt, sie können entweder Einzelkurse (je 25-30 Stunden Lernaufwand) belegen oder diese zu Modulen kombinieren mit dem Ziel, ein Certificate of Advanced Studies (CAS) zu erreichen. Ein CAS umfasst zwei Module, die beliebig kombiniert werden können. Die Universität Freiburg ist assoziiertes Mitglied von Swissuni, der Vereinigung Universitärer Weiterbildungseinrichtungen der Schweiz und hat sich den Swissuni-Qualitätsgrundsätzen verpflichtet.

Teilnahmebescheinigung

Sie erhalten eine Bescheinigung für die Teilnahme an einem einfachen Weiterbildungskurs: Die Kurse haben einen Umfang von 25-30 Stunden Lernaufwand und entsprechen einem Credit Point (1CP). Die Teilmodule sind entweder komplett online oder in einer Präsenzveranstaltung studierbar oder Onlinephasen werden mit einer kurzen Präsenzphase ergänzt.

Certificate of Advanced Studies (CAS)

Sie streben ein wissenschaftliches Zertifikat in der Museumsarbeit an? Das Certificate of Advanced Studies (CAS) ist der kleinste universitäre Weiterbildungsabschluss, der sie befähigt, in ausgewählten Themen Ihre Expertise auszubilden. Ein CAS entspricht bei museOn einem Umfang von 12 Credit Points (CP) und einem Arbeitsaufwand von 300 Stunden (inkl. Selbststudium). Das CAS besteht aus zwei Modulen, die weitestgehend frei kombinierbar sind. Sie sind berufsbegleitend studierbar und beinhalten neben Onlinephasen auch zwei bis drei Präsenztermine im Semester sowie das Erstellen einer Projektarbeit. Das CAS startet mit einem verpflichtenden Propädeutikum, das ein Wochenende umfasst. Ein CAS ist so konzipiert, dass es in einem Semester studiert werden kann. Bitte informieren Sie sich über die Präsenztermine und schaffen Sie sich beruflich und privat die entsprechenden Freiräume, um den zusätzlichen Lernaufwand stemmen zu können.

Beratung und Kontakt:

Sonja Thiel
Wissenschaftliche Koordination
sonja.thiel@museon.uni-freiburg.de
+49 (0)761 203 98613